Zucchini-Bavette

Schnell, schneller, am schnellsten! Von meinen schnellen Gerichten aus dem Vorrat gehört dieses ganz sicher zu den schnellsten überhaupt – wenn man von Rührei absieht.
Das Grundrezept sieht Zucchini, Knoblauch, Balsamicoessig und Bavette oder Spaghetti vor. Dann kann man noch herrlich variieren:  z.B. Tomaten, Thymian, der vielleicht gerade auf dem Fensterbrett wächst, gehobelten Parmesan oder geröstete Pinienkerne; nicht alles auf einmal, aber wer Lust auf Variation hat, kann sich hier inspirieren lassen.

Wie immer: zu allererst das Nudelwasser aufsetzen und salzen nicht vergessen! (so salzig wie das Meer, also bitte mehr als nur eine Prise Salz.)

IMG_2607

Zutaten für 2 Personen in der heutigen Variation:

1 große Zucchini
2 Knoblauchzehen
2 getrocknete Tomaten
1 El Pinienkerne
200 g Bavette (oder Spaghetti)
Olivenöl, Aceto Balsamico, Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Ich konnte meinem Spieltrieb heute nicht widerstehen und musste die getrockneten Tomaten schon allein als Ohren für mein Smiley hinzugeben. Außerdem geben sie dem Gericht ein bisschen Farbe: grünweißliche Zucchini und weißgelbliche Nudeln ist ziemlich einfarbig; kleingeschnittene Cocktailtomaten erfüllen denselben Zweck und es schmeckt auch ohne lecker!

IMG_2609

Zucchini und Knoblauch in Scheiben schneiden, Tomaten würfeln. Zucchini und Knoblauch in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern, einen Schluck Wasser dazugeben – was ist ein Schluck? – so 2 Esslöffel und dann den Pfannendeckel darauf und die Temperatur runterschalten.

IMG_2615

Wer mag, kann jetzt Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne ohne Öl anrösten. Wenn sie den gewünschten Bräunungsgrad haben, in ein Schälchen geben – sie bräunen in der heißen Pfanne schnell nach und werden dann auch gerne einmal schwarz….

IMG_2613

Kurz vor Ende der Garzeit der Nudeln in die Pfanne schauen, wenn zu viel Flüssigkeit vorhanden ist, noch einmal die Temperatur hochschalten und diese verkochen. Je nach Balsamico-Essig einen Teelöffel bis einen Esslöffel davon zugeben und noch die Tomatenstücke daruntermischen. Mit den fertigen Nudeln mischen und dann:

Guten Appetit!